Cosum-Box

  1. Idee: Die Cosum-Box ist ein Regal, dass etwa im Hof eines Hauses steht. Wiederverwendbares wie Bücher, Geschenkpapier, Geschirr, Schmierpapier, Pappe, Kerzenwachs, Holzreste, Pflanzenerde, Pflanzentöpfe, Stoffe, Kleidung und Dinge, die reparier-, verschenk- oder verleihbar systematisch in eigens dafür vorgesehenen Fächern gesammelt. Mindestens eine Person kümmert sich z.B. 1-mal wöchentlich um die Cosum-Box und sorgt dafür, dass sie ordentlich und sauber bleibt.
  2. Inspiration: Freeboxen (In vielen sozialen Projekten und Wohnhäusern sind Freeboxes aufgestellt, die nach demselben Prinzip funktionieren wie ein Umsonstladen). Öffentliche Bücherschränke / Bücherboxx. / Fairteiler von Foodsharing
  3. Vorteile: Die Cosum-Box ist eine Alternative für die Abfalltonne. Oft landen gute Dinge im Müll. Mit einer Cosum-Box müssen Dinge nicht mehr neben eine Abfalltonne gestellt werden, sondern können in der Cosum-Box abgelegt werden. Als Weiterentwicklung der Freeboxen hat sie eine bessere Regalkonstruktion, systematischere Fächer, die Nutzungsregeln sind verständlicher formuliert und die Aufstellung ist mit den Hausinhabern sowie Entsorgungsfirmen abgesprochen.