Eine andere Welt ist möglich

Hier entsteht etwas Neues…

Das Leila in Berlin ist ein Leihladen für Gegenstände aller Art z.B. Werkzeug, Gartengeräte, Outdoor-Equipment, Küchengeräte, Kinderzubehör, Sportgeräte etc.. Die Mitglieder teilen mindestens einen Gegenstand mit dem Leihladen. Leihen statt Kaufen spart Geld, Ressourcen und Platz. Damit nichts als Staubfänger oder gar im Mülleimer endet. Damit wir alle einfach besser mit den Ressourcen unserer Erde umgehen. In Bochum, Eberswalde, Heidelberg, Leipzig, Wien und Bologna sind Leihläden entstanden. Viele weitere Projekte gründen sich aktuell und brauchen dafür eine Leihplattform.

Mit cosum.de werden wir dieses Konzept erweitern und eine Commons-basierte Sharing-Plattform installieren, über die es außer für Leih-Orte wie das LeiLa auch für Gruppen vor Ort (z.B. Hausprojekte, Bürogemeinschaften, Kirchengemeinden, Freundeskreise etc.) möglich wird, die Leihe untereinander zu organisieren. Siehe auch: Gemeinsam teilen

Das Prinzip des gemeinsamen Nutzens von Dingen vs. dem Prinzip des Neu-Kaufens beschreibt einen der aktuellen Konflikte: noch immer sind wir abhängig von wachsenden Wirtschaften, die wiederum nur dann funktionieren, wenn wir alle immer mehr konsumieren. Dem gegenüber steht der immer wachsende Verbrauch von und die zunehmende Ungleichheit beim Zugang zu (finanziellen) Ressourcen, die Verschmutzung der Umwelt und der damit zusammenhängende Klimawandel bzw. die Klima(un)gerechtigkeit. In diesem Zusammenhang haben elf Berliner Klimainitiativen eine gemeinsame Pressemitteilung zum Weltumwelttag am 5. Juni veröffentlicht.

Teilen ist Zukunft: der soziale Aspekt, das gemeinsame Erlernen von gelebten Alternativen spielt in unserem Verständnis für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft(en) eine zentrale Rolle. Hier entsteht eine konkrete Alternative für das praktische Handeln: wenn ihr Interesse an unserem Projekt habt, vielleicht sogar selber einen Leih-Ort bzw. eine Leih-Gruppe organisieren wollt, dann schreibt uns gerne eine E-Mail:

gerard(at)cosum.de oder nikolai(at)cosum.de

 

Hier unser aktueller Flyer: